Logo

ÖFFNUNGSZEITEN

  Montag bis Freitag:
  09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

  Samstag:
  09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

AKTIONEN

UNSERE MARKEN

Pflegetips Leder Drucken E-Mail

Angetrockneter Schmutz:

Neutralseife in lauwarmen Wasser auflösen und ein weiches Tuch damit befeuchten. Das Leder großflächig abwischen, jedoch nicht durchfeuchten!

Flüssigkeiten, Speisen, Fette:

Sofort mit saugfähigem Papier oder Tuch aufnehmen. Nicht reiben! Verbleibende Fettflecken ziehen mit der Zeit ins Leder ein. Grundsätzlich gilt:
Selbst hartnäckigste Flecken dürfen nie mit lösungsmittelhaltigen Produkten behandelt werden! Zu diesen zählen u. a.: Terpentin, Fleckentferner und Benzin.

Glattleder

Zur regelmäßigen Pflege wird das Ledermöbel einfach mit einem weichen, trockenem Tuch abgestaubt. Sie können alternativ auch ein schwach angefeuchtetes Fensterleder verwenden. Zweimal im Jahr (am besten nach der Heizsaison) sollten Sie Ihre Ledermöbel einer gründlichen Reinigung unterziehen. Hierfür wird Natur- oder Neutralseife in handwarmen, destilliertem Wasser aufgelöst und das Leder damit großflächig behandelt. Durch das Waschen geht die Imprägnierung verloren und muß daher mit einem Spezialpflegemittel aufgefrischt werden. Hier gilt: Weniger ist mehr!
Achtung!
Leder darf nie durchfeuchten! Vermeiden Sie außerdem zu starkes Reiben. Direktes Sonnenlicht , zu nahe Heizkörper und Fußbodenheizungsschächte bleichen bzw. trocknen Ihre Ledermöbel aus.

Velour- und Nubukleder

Zur normalen Pflege genügt vorsichtiges Absaugen mit der Polsterdüse oder einem weichen Bürstenvorsatz. Besonders stark beanspruchte Stellen mit einer weichen Kleiderbürste oder einem Schwamm aufrauen. Zur gründlicheren Pflege reinigen Sie die Ledermöbel wie Glattleder, verwenden jedoch zur Imprägnierung keine Ledermilch, sondern ein Spray.
 
Anzahl der Besucher seit dem Relaunch der Webseite: 55366