Logo

ÖFFNUNGSZEITEN

  Montag bis Freitag:
  09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

  Samstag:
  09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

AKTIONEN

UNSERE MARKEN

Betten und Matratzen Drucken E-Mail

Betten

Während unseres Schlafes erholen sich Körper und Seele, Wirbelsäule und Zellgewebe regenerieren sich. Logisch, dass die physiologische Regeneration unseres Körpers in direktem Zusammenhang mit der Beschaffenheit des Bettes zusammenhängt. Ihr Bett sollte optimale Bewegungsfreiheit besitzen, anatomische Körperunterstützung bieten und außerdem in der Lage sein, ausgeschwitzte Feuchtigkeit abzutransportieren und an die Raumluft abzugeben. Das ideale Schlafsystem paßt sich punktgenau dem Körper an und nimmt eine natürliche S-Form an. Nutzen Sie beim Kauf auf jeden Fall die Möglichkeit des Probeliegens! Tip Bettenreinigungen bieten heute praktischen und preiswerten Abhol- und Lieferservice!

Federkern

Hauptbestandteil sind Stahlfedern im Inneren, die von mehreren Schichten verschiedener Materialien ummantelt sind. Federkernmatratzen bieten gute Luftzirkulation und Federungseigenschaften.

Federkissenpflege

Täglich morgens bei geöffnetem Fenster auslüften lassen. Bettdecken 2x pro Woche, Kissen täglich aufschütteln, um deren Klimafunktion zu erhalten. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen, denn durch Hitze werden die Federn brüchig. Keinesfalls klopfen oder saugen! Selbstverständlich nur mit Bettbezug verwenden und diesen regelmäßig waschen. Konventionelle Flachdecken nach 5 Jahren vom Fachmann reinigen lassen. Kopfkissen sollten alle 2 Jahre gereinigt und nach 5-8 Jahren ersetzt werden. Bei Kissen und Decken aus anderen Materialien beachten Sie bitte die Herstellerangaben zur Reinigung.

Latex-Kern

Latex wird aus der Milch des Gummibaumes oder synthetisch hergestellt. Es wird aufgeschäumt, in unterschiedliche Luftkammerformen "gebacken" und mit anderen Materialien vermischt. Das Ergebnis ist hochelastisch. Es sinkt lediglich der belastete Punkt ein, nicht dessen Umgebung. Für Allergiker besonders interessant: Latexmatratzen sind staubfrei und keimtötend!

Matratzenpflege

Matratzen werden durch aufgezogene Bettlaken geschützt. Nach Möglichkeit jeden Morgen auslüften, ab und zu an die frische Luft stellen. Wenigstens 1x im Jahr sollte die Matratze im Freien längere Zeit auslüften und entstaubt werden. Zur Entstaubung verwenden Sie eine weiche Bürste. Sie können auch sanft absaugen, jedoch nicht klopfen! Nach etwa 10 Jahren sollte die Matratze aus hygienischen Gründen ersetzt werden.

Taschenfederkern

Bis zu 500 Stahlfedern sind einzeln in Stofftaschen genäht. Vorteil ist die Lautlosigkeit der Federung. Taschenfederkernmatratzen sind hochflexibel und anschmiegsam. Aufgrund der hochwertigen Verarbeitung haben diese Matratzen auch Ihren Preis.
 
Anzahl der Besucher seit dem Relaunch der Webseite: 55366