25 Jahre-Logo

Montag bis Freitag
09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Sonnabend
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Pflege von Polsteroberflächen

Grundreinigung:

Ca. alle 5 Jahre sollten Ihre Polstermöbel einer Grundreinigung unterzogen werden. Hierfür eignet sich besonders handelsüblicher Trockenschaum, da Wasserränder vermieden werden. Sprühen Sie den Trockenschaum auf einen angefeuchteten Schwamm auf. Aufschäumen lassen und auftragen. Nach der Einwirkzeit mit einer weichen Bürste in Strichrichtung abbürsten.

Reinigung in der Waschmaschine ?

Abnehmbare Polsterbezüge dürfen nur in der Waschmaschine gewaschen werden, wenn der Hersteller eine Waschmaschinenfestigkeit garantiert!

Polsterreinigung:

Regelmäßig mit einer weichen Bürste und der Polsterdüse des Staubsaugers die Polster säubern. Dabei immer in Strichrichtung des Stoffes arbeiten! Jedes Material verlangt eine spezielle Behandlung, daher sollten Sie auch die Reinigungsempfehlung des Herstellers beachten, besonders bei der Fleckentfernung.

Keine Sorge, denn Sitzmulden oder Sitzfalten sind völlig normal.

Es reicht, wenn Sie die Polster oder Kissen ab und zu aufschütteln, glattstreichen oder mit einer Naturhaarbürste ausbürsten.

Velourstoffe verändern sich.

Es können Druckstellen entstehen, die der Fachmann "Gebrauchslüster" nennt. Dieser Lüster ist keine Abnutzungserscheinung. Im Gegenteil- der Lüsterglanz wirkt durch Licht- und Schattenwirkung sehr elegant und im Laufe der Zeit erhält der komplette Bezug einen gleichmäßigen Effekt.

Abgestoßene Haare des Mohair-Velours sind kein Drama.

Die Florstellen schließen sich wieder dicht! Nie gegen den Strich bürsten oder absaugen!